Bond 22 hat jetzt einen Namen

quantumDer Titel der 22. Episode ist Quantum of Solace - frei soviel wie "Ein Hauch von Trost".
Mit dem Trost ist wohl das neue Bondgirl Olga Kurylenko gemeint, die James aus der Trauer ueber den Verlust Verspers in Casino Royale, an den Quantum of Solace direkt anschließt, helfen soll.
olgaAls die verführerische Camille hilft sie Bond mit den emotionalen Folgen von Vespers Betrug fertig zu werden und das Kartell, das hinter ihrem Tod stand zu jagen, zu finden, ins Dunkle zu treiben,... ach nee.
Also mit so einem ehemaligen ukrainischen Top-Model an der Seite lässt sich Eva Green bestimmt gut ueberwinden.

bond22
Daniel Craig mit Olga Kurylenko ("Camille") und Gemma Arterton ("Agent Fields")

Regie fuehrt der Deutsch-Schweizer Marc Forster.

Die Mission (Deutscher Kinostart: 6. November 2008) fuehrt Bond dieses Mal nach Österreich, Italien und Suedamerika. Es stellt sich heraus, dass die mysteriöse Organisation Maulwuerfe beim MI6 und beim CIA hat. Und Bond weiß mal wieder kaum, wem er vertrauen kann. Sein Widersacher, ein fieser Geschäftsmann und hohes Tier innerhalb der Organisation, die Kontrolle ueber "one of the world’s most important natural resources" zu uebernehmen. Hm, was könnte die Ressource das sein?

"Killing Spree! Excellent!"

Der Trailer ließ es schon vermuten: Rambo IV wird der blutigste der Reihe, ein Splatter.

Und tatsächlich, wir haben den Beweis. Holla! Auch 20 Jahre nach seinem letzten Auftrag hat Rambo nichts an Produktivität verloren. Jedoch bleibt das Hemd dieses Mal immer am Körper: Weil der Gute in diesem Alter einen Nierenschoner drunter trägt?

Es lässt sich aber auch ein Mangel an Effizienz feststellen: Fast die Hälfter alle Toten gehört zu den Guten. Da fährt John wohl mit einer nahezu leeren Ladefläche nach Hause.
Ist das ein Aspekt der Moderne? Will er uns lehren, dass Waffen doch nicht gut sind und nicht nur böse Menschen töten?
Wie auch immer. Oh mann, 3Frags/min.
rambo

(via /Film)

Jerry macht den Tom Cruise

Ich war ja bislang nie ein großer Fan von Jerry O`Connell (auch bei Sliders lag es wohl an Sliders). Aber wie grandios lustig ist bitteschön dieses Video?!





Es ist eine Parodie auf die viel diskutierte Vorlage, in der Scientology-Tom mit glühendem Eifer zweifelhafte Übermenschen-Thesen aufstellt: "We are the way to happiness. We can bring peace and unite cultures".

(via ETTF)

Alles hinter mir her!

    follow me on Twitter

    Feed abonnieren

    Archiv

    Januar 2008
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    26
     
     
     
     
     

    Suche

     

    Status

    Online seit 3446 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: Mi, 31. Dez, 19:42

    Links

    Credits


    kostenloser Counter